USA


 

 

Captain Fairfield Inn/Maine

 

Kapitän James Fairfield baute sein Herrenhaus in 1813-1815, nachdem er aus der britischen Gefangenschaft im Dartmoor Gefängnis während des Krieges von 1812 entlassen worden war. Es war ein Hochzeitsgeschenk für James Fairfield und seine Braut Lois von seinem Schwiegervater. Kapitän Fairfield, seine Frau Lois und seine Familie lebten dort 5 Jahre glücklich zusammen, bis er an einer Lungenentzündung starb.

Einige Jahre lang war es ein privater Wohnsitz, dann wurde es 1991 ein "Bed and Breakfast"-Gasthof, ideal für Frischvermählte und Romantiker.

 

ffinn01

 

Beschreibung: Ein Herrenhaus mit Dachboden, Keller und 9 sehr freundlichen Gästezimmern. Viele dieser geräumigen und luftigen Zimmer verfügen über einen offenen Kamin und sind mit Antiquitäten und Stilmöbeln ausgestattet.

 

ffinn02

 

Ein Bild von Kapitän James Fairfield hängt über dem Kamin im Wohnzimmer.

Das Original Bild hängt im Ziegellager-Museum, 117 Main Street, Kennebunk, Maine 04043.

Als der Umbau des Herrenhauses in einen Gasthof begann, wurde eine verschwommene Gestalt im Keller des Hauses gesehen, welche man als Captain James Fairfield identifizierte.

Viele Gäste erzählen, dass sie die warme, angenehme und freundliche Anwesenheit des ehemaligen Hausherrn gespürt haben, der sich in seinem ehemaligen Haus wohlfühlt.
Er scheint auch zufrieden damit zu sein, wie man sein Haus umgebaut hat und wie freundlich man mit den Gästen umgeht, ganz so, wie er es selber tun würde.

Geht der Geist noch um?
Ja! Die positive Ausstrahlung des Kapitäns ist noch zu spüren, als begrüße er jeden Gast persönlich...
 

 

 

 

 

- Übersicht Spukorte USA -

 

 

 


Spukorte © 2013

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos will be prosecuted.