USA


 

 

Das Waverly Hills Sanatorium, Louisville/Kentucky

 

Die Geschichte von Waverly Hills
Das Krankenhaus wurde 1911 auf einem Hügelrücken abseits des Dixie Highway gebaut, dank der Anstrengung einiger prominenter Einwohner von Louisville, die betroffen waren über die Verbreitung und Behandlungsmethoden von Tuberkulose. Mit den Jahren erwarb die Umgebung den Namen. Doch das Krankenhaus wird schon lange nicht mehr betrieben und heutzutage ist dieses Gebiet nur sehr wenigen als Waverly Hills bekannt.

 

waverly01

 

Die meisten der noch existierenden Krankenhausgebäude stehen leer und sind von der Strasse unterhalb fast nicht zu sehen. Wie auch immer, einige der Häuser, die einst von Ärzten genutzt wurden, sind heute Privatbesitz an der East Pages Lane.
Die Eingänge zum Krankenhausgebäude waren geschlossen worden, aber Anwohner berichten, dass Teenager trotzdem dort hinaufgehen. Aber das Krankenhaus hinterließ ein Vermächtnis – einen ruhigen, waldigen Hintergrund für die Nachbarschaft, Land für einen Park mit einem Golfplatz und eine farbige, gelegentlich morbide Geschichte…

 

waverly03

 

Als das Hospital 1911 eröffnet wurde hatte es 8 Patienten, erreichte aber bald eine Kapazität von 40. Zu der Zeit hatte Jefferson County eine der höchsten Tuberkulose-Raten des Landes; ein höchst ansteckendes, manchmal verhängnisvolles Lungenleiden für das Husten, Fieber und Kurzatmigkeit charakteristisch sind. Und das Hospital, welches viel Bettruhe, frische Luft sowie einige chirurgische Methoden zur Behandlung des Leidens anbot, wurde als ausgezeichnete Einrichtung angesehen. 1924 wurde es erweitert, um bis zu 400 Patienten unterbringen zu können.

 

waverly02

 

Viele Leute starben im Krankenhaus; weil die Verwaltung von Waverly Hills der Ansicht war, dass der Anblick von Leichenwagen schlecht für die Moral wäre, wurden die Körper der Toten durch einen Dampftunnel zum Fuße des Hügels geschickt. Der Dampf hielt den Tunnel warm, welcher auch von Angestellten genutzt wurde, die im Winter den Hügel hinaufgehen mussten. Die Eingänge zum Tunnel wurden geschlossen, aber er existiert unterirdisch noch immer.
Während die Anzahl von Patienten und Arbeitenden wuchs, entwickelte sich eine Gemeinde auf dem Hospital-Gelände. Die meisten Angestellten lebten dort. Manche teilten sich große Heime, während die Ärzte private Unterkünfte für ihre Familien hatten. Ein Wohnheim für Schwestern wurde errichtet.

 

waverly04

 

Fast alles, was die Angestellten benötigten, gab es an Ort und Stelle. Die Ärzte und das Personal konnten Lebensmittel im Vorratsraum des Krankenhauses bestellen und andere Dinge im Geschenke - Laden erwerben. Eine Zeit lang wurden Schweine gehalten, um Fleisch anbieten zu können. Jede Woche wurden katholische und protestantische Gottesdienste abgehalten und manche Freundschaften zwischen Angestellten und Patienten begannen hier in ihrem Heim auf dem Hügel.
Während das Hospital wuchs, wurde die Beziehung zu Waverly Hills vorherrschend in der Umgebung. Obwohl die Gebäude vom Dixie Highway aus nicht leicht zu sehen sind, beginnt der Haupteingang zum Hospital in der Nähe der Kreuzung von Dixie und Pages, wo sich jetzt ein Apartmentkomplex und ein Wohnmobil-Handel befinden.

 

waverly06

 

Als Forscher Streptomycin entdeckten, ein Antibiotikum, mit dem Patienten zu Hause behandelt werden konnten, nahm die Notwendigkeit von Sanatorien ab. Das Krankenhaus schloss 1961, und seine Patienten wurden in das Hazelwood Tuberkulose-Sanatorium überführt. Einige Hospital-Angestellte endeten ebenfalls dort, andere fanden Arbeit in einer Privatklinik, die auf der Waverly Hills-Seite eröffnete; doch viele blieben ohne Arbeit zurück.

 

waverly07

 

Kurz danach wurden mehr als 100 Acres hinter dem Hospital in den Waverly Park umgewandelt, dessen Größe sich heute auf 300 Acres beläuft und einen 9-Loch-Golfplatz mit einschließt. Einige teure Grundstücke wurden entlang der Arnoldtown- und Third Street - Strasse im Waverly Park-Gebiet erschlossen.
Die Privatklinik in Waverly Hills wurde 1980 vom Staat geschlossen, angeblich wegen mangelhafter Behandlung der Patienten. Das Grundstück wurde 1983 von J. Clifford Todd erworben, der zusammen mit dem Architekten Milton Thompson an diesem Platz ein Gefängnis errichten wollte. Als Offizielle des Staates – größtenteils wegen des öffentlichen Aufschreies – diese Idee ablehnten, zog der Eigentümer in Erwägung, dort Apartments zu bauen.
Auch diese Idee wurde fallen gelassen, und das Land wurde 1986 in drei Parzellen verkauft.
Die gegenwärtige Stille und Leere der Waverly Hills - Gebäude strafen die lebhaften Erinnerungen, die Beschäftigte und Patienten an diesen Ort haben, Lügen…

 

waverly08

 

Die Geister von Waverly Hills
Wenn man den geschichtlichen Hintergrund betrachtet stellt man fest das seit der Zeit des Bestehens des Sanatoriums sehr viele Menschen dort den Tod gefunden haben. In den schlimmsten Zeiten starben dort stündlich Patienten in völliger Abgeschiedenheit von der Außenwelt. Es ist verständlich das einige dieser Patienten dort ihren Geistesverstand verloren haben und es kam dort auch zu einigen Vorfällen in denen diese Patienten gewalttätig wurden.

 

waverly10

 

Das gesamte Gebäude scheint von paranormalen Ereignissen heimgesucht zu werden. Menschen die das Haus besuchen hören Stimmen, nehmen seltsame Gerüche war, sehen schattenhafte Gestalten umherhuschen und pulsierende Lichtphänomene werden beobachtet.

 

waverly11

 

Von manchen Orten in dem Sanatorium scheinen besonders starke Konzentrationen von Ereignissen auszugehen:

Die Leichenkammer:
Seltsame Geräusche dringen aus dem oberen Stockwerk hinunter in dem sich dieser Raum befindet. Ein metallisches Knarren ist immer wieder zu hören. Es handelt sich um die alten rostigen Totenbarren die sich wie von Geisterhand selbst verschieben. In Fear Faktor haben die Mädchen dies am eigenen Leib erlebt sie schoben die Barre hinein (was ziemlich schwer zu bewerkstelligen war) und als sie das Zimmer verließen schob sie sich knarrend wieder heraus. Wirklich mysteriös.

 

waverly09

 

waverly14

 

Das kleine Mädchen:
In einer anderen Etage wird ein kleines Mädchen gesehen das weinend in einer Ecke zu sitzen scheint. Nähert man sich dem Mädchen löst es sich in Nebel auf und ist nicht mehr zu sehen. Man weiß nicht wer sie sein könnte, der Grund ihres Erscheinens liegt weiter in der düsteren Geschichte von Waverly Hills verborgen.

 

Der Raum 502:
Quasi das Zentrum des Waverly Hills Sanatoriums, hier ist die stärkste Ansammlung paranormaler Vorfälle zu verzeichnen. Hier soll sich eine Krankenschwester das Leben genommen haben, so die offiziellen Quellen. Manche behaupten das sie in diesem Zimmer ermordet wurde. Es war der Bereich in dem die geisteskranken Patienten untergebracht wurden und sie soll angeblich von einem der Patienten tödlich verletzt worden sein.

 

waverly05

 

waverly20

 

Es werden spezielle Touren durch das Sanatorium angeboten, der Preis pro Person beträgt ca. 20€ welche lediglich für den Erhalt des Gebäudes genutzt werden. Durch Einbrüche kam es teilweise zu erheblichen Sachbeschädigungen, somit wird widerrechtliches Betreten des Geländes strafrechtlich verfolgt.

 

waverly12

 

waverly13

 

waverly15

 

waverly16

 

waverly18

 

waverly19

 

waverly17

 

 

 

- Übersicht Spukorte USA -

 

 

 


Spukorte © 2013

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos will be prosecuted.